Spendenübergabe in der Stadtbücherei

Jede Menge neue Nahrung für kleine Suhler Leseratten
Männerchor „Ars Musica“ übergab 75 attraktive Bücher an Kinderbibliothek

Zu Ostern bescherte das Weihnachtskonzert des Thüringer Männerchores „Ars Musica“ den jungen Suhler Leseratten jede Menge neue Nahrung.
Suhl. Der Klangkörper hatte die Zuhörer seiner Weihnachtskonzerte 2004 in Seht und Erfurt: zu Spenden zugunsten der Kinderbibliotheken beider Städte aufgerufen. Insgesamt kam dabei eine stattliche Summe Geld zusammen, die für den Kauf neuer Kinderbücher verwendet wurde.

So konnten sich dieser Tage Büchereileiterin Irmhild Roscher, Ingeborg Machatschek von der Kinderbibliothek und die lesebegeisterten Kinder der Stadt über 75 nagelneue Bücher im Wert von rund 800 Euro freuen. „Die Diskussionen in den Medien um die nachlassende Lesebegeisterung der Kinder Kinder und die knappen Stadtkassen haben uns nach der Spende für ein Waisenhaus in Südafrika für aidskranke Kinder im vergangenen Jahr bewogen, diesmal den Spendenerlös zum Kauf von Kinderbüchern zu verwenden“, begründete Chor Vereinsvorsitzender Thorsten Weiß den Verwendungszweck bei der Übergabe der Bücher.

Echte Bereicherung

Dass die Sänger dabei voll ins Schwarze getroffen hatten, bewiesen die anwesenden Schüler der Ringbergschule, die sich hellauf begeistert von den Büchern aus dem Kinderbuchverlag Friedrich Oetinger zeigten. So wurden etliche der Bücher gleich nach der Übergabe bereits erstmals ausgeliehen. Der Hamburger Verlag ist bekannt durch die Herausgabe berühmter Kinderbücher von Astrid Lindgren anderer skandinavischer Autoren.
„Diese Bücher sind ein wahrer Segen für uns und eine echte Bereicherung unseres Bestandes“, freute sich Irmhild Roscher. Schließlich handle es sich um recht wertvolle, kostenintensive und sehr beliebte Exemplare, wie „Pippi Langstrumpf“ oder „Michel aus Lönneberga“. „Diese Bücher hätten wir aus eigener Kraft keinesfalls anschaffen können“, stellte die Büchereichefin fest.
Solcherart attraktive Neuanschaffungen trügen wesentlich dazu bei, den teilweise recht alten Bestand an Kinderbüchern aufzubessern, und so im Zuge der Leseförderung noch mehr Kinder als bisher für das Lesen und den Gang in die Bibliothek zu gewinnen, so Roscher.
Derzeit sind etwa 20 Prozent der Bibliotheksnutzer im Alter bis zu 13 Jahren. Diesen Anteil möchten die Büchereimitarbeiter gerne erhöhen. „Seit Neueröffnung der Stadtbücherei mit eigener Kinderbibliothek spüren wir da schon eine deutliche Steigerung“.

Hilfe auch für die Orgel

Neben der Suhler Kinderbibliothek bedachte der Chor auch die Erfurter Einrichtung mit einer Spende in Höhe von 500 Euro für neue Bücher. Ferner wurden in Suhl 750 Euro für die Sanierung der Eilert Kohler Orgel gespendet. Für deren Restaurierung werden insgesamt noch rund 200 000 Euro aus Spenden benötigt, weiß Thorsten Weiß.
Auch in diesem Jahr will der Männerchor sein Konzert am 4 Advent wieder zu einem Spendenaufruf nutzen, kündigte der Vorsitzende an. „Bisher wissen wir aber nach nicht, wen wir diesmal beglücken könnten.“ Deshalb sammele man bereits jetzt Vorschläge, welchem guten Zweck das Geld diesmal zukommen soll. „Wer Ideen hat, kann sich gern im uns wenden“, so Weiß.
Derzeit bereiten sich die Sänge auf ihr Frühjahrskonzert vor. Wie Thorsten Weiß ankündigt, werden dabei am Samstag, dem 25. Juni um 19.30 Uhr in der Kirche St. Ulrich in Suhl Heinrichs geistliche und weltliche Chorwerke aus über vier Jahrhunderten erklingen. Alle Musikfreunde sind dazu schon jetzt herzlich eingeladen.

Hide
Erschienen im Freien Wort 31.03.2005
Autor: Georg Vater
Foto: frankphoto.de

Ars Musica e.V. ist Mitglied im Verband Deutscher Konzertchöre. Besuchen Sie uns gerne auf unseren Konzerten oder verschaffen sich zuvor einen ersten Eindruck über den Chor und hören Sie uns in den Klangbeispielen. Sie finden Gefallen daran? Dann werden Sie einen Blick in unsere CDs. Sollten Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt zu treten.
(c) 1998-2015 Thüringer Männerchor Ars Musica e.V.